32 praktische Feng Shui-Tipps für Ihr Zuhause

Die Tür des Schlafzimmers muss aus Sicherheitsgründen vom Bett aus leicht einsehbar sein.

Feng Shui bedeutet wörtlich Wind-Wasser und ist eine Kombination aus chinesischer Philosophie und Raumplanung. Auch wenn es wissenschaftlichen Köpfen fragwürdig erscheinen mag, halten viele seiner Prinzipien an guter Architektur fest.

Die Einbeziehung von Feng Shui-Elementen in einen Raum kann diesen in Bezug auf Zirkulation und Wirkung sogar verbessern. Hier sind 32 Feng Shui-Tipps, die in Ihrem Zuhause sinnvoll sind:



Der Haupteingang

1. Die Haupttür sollte der prominenteste Eingang Ihres Hauses sein, um positive Energie von außen einzuladen. Dies könnte mit gut geplanter Beleuchtung, Pflanzen und Standortelementen erfolgen. Es sollte nicht von Ihrem Garagentor oder Toren überwältigt werden. Ayala Land festigt Fußabdruck in der blühenden Stadt Quezon Kleeblatt: Das nördliche Tor von Metro Manila Warum Impfzahlen mich bezüglich der Börse optimistischer machen

2. Beheben Sie das Quietschen Ihrer Türen, insbesondere Ihres Haupteingangs. Quietschen hört sich an, als ob deine Türen weinen. Diese lassen sich leicht mit etwas Öl beheben.

3. Reinigen, reparieren und streichen Sie Ihre Haustür neu. Ein schöner Einstiegspunkt vermittelt den Besuchern Ihres Hauses einen guten ersten Eindruck.

4. Stellen Sie ein Bücherregal oder Bücherregale in der Nähe des Eingangs auf. Diese sollten zwar nicht hinderlich sein, aber die positive Energie, die in Ihr Zuhause eindringt, stimuliert das Lernen. Es hält auch wartende Hausgäste beschäftigt.

5. Beseitigen Sie Unordnung in der Nähe Ihres Haupteingangs. Dadurch kann positive Energie leicht in Ihr Zuhause eindringen. Es hilft auch Menschen, sich mit Leichtigkeit zu bewegen.

Das Wohnzimmer

6. Platzieren Sie Ihr Wohnzimmer in der Mitte Ihres Hauses. Es soll die meiste Energie in Ihrem Zuhause enthalten. Dies trägt auch dazu bei, soziale Interaktionen zwischen den Familienmitgliedern zu fördern.

7. Wohnzimmermöbel sollten in den westlichen und südlichen Bereichen des Raumes platziert werden, um den ganzen Tag über Sonnenlicht zu erhalten.

8. Fördern Sie natürliche Belüftung und Sonnenlicht im Wohnzimmer mit hohen Decken und großen Fenstern.

9. Halten Sie die Vorhänge im Wohnzimmer offen, um die Belüftung und das Sonnenlicht zu fördern. Es ist auch eine Möglichkeit, malerische Ausblicke ins Innere zu bringen und die Sicherheit zu Hause zu erhöhen.

Haupttüren sind ideal prominent, um positive Energie anzuziehen.

10. Stellen Sie Wasserspiele wie Springbrunnen bereit, um den Energiefluss zu fördern. Dies trägt auch zur entspannenden und einladenden Atmosphäre des Wohnzimmers bei.

11. Sorgen Sie für ausreichend Platz in Ihrem Wohnzimmer. Der Bereich sollte nicht mit zu vielen Möbeln gefüllt werden, die den Fluss positiver Energie verhindern. Leere Räume erleichtern die Bewegung im Raum.

Der Esszimmer

12. Die Ecken von Esstischen sollten nicht zu Ruheplätzen zeigen. Diese Anordnung legt auch eine ungünstige Anordnung für den Zugang und die Zirkulation nahe.

13. Entscheiden Sie sich für runde oder ovale Formen bei der Auswahl eines Esstisches. Dadurch kann das Chi sanft durch einen Raum fließen. Es minimiert auch die Entfernung von Lebensmitteln von jedem Familienmitglied.

14. Werfen Sie angeschlagenes und kaputtes Essgeschirr weg. Ihre Teller, Gläser und Utensilien müssen nicht neu sein, aber gepflegte zu präsentieren, rückt Sie vor den Gästen in ein gutes Licht.

15. Fühlen Sie sich frei, frische Blumen und runde Obstschalen auf Ihrem Esstisch auszustellen. Diese stehen für Frische und Fülle in Ihrem Zuhause. Verwenden Sie jedoch keine getrockneten Artikel, da diese auf etwas Künstliches anspielen.

16. Entfernen Sie Uhren und Fernseher aus dem Esszimmer. Sie lenken die Gäste ab. Sie schränken auch die soziale Interaktion ein.

17. Stellen Sie Pflanzen und Gemälde im Raum bereit, um den Raum aufzuhellen. Kunstwerke sollten positiv sein und Fülle suggerieren.

Ein ideales Wohnzimmer ist hell, luftig und zentral für das Zuhause.

Die Küche

18. Stellen Sie die Küche nicht zu nah an die Hintertür oder den Eingang, um zu verhindern, dass gute Energie entweicht. Es ist auch nicht ratsam, es aus Sicherheitsgründen zu einem Einstiegspunkt zu machen.

19. Die Küche sollte das Kommandozentrum in einem Haus sein. Es sollte auf familiäre Interaktionen eingehen und Spielbereiche wie Pools und Wohnzimmer überwachen.

20. Lassen Sie Ihren Herd zur Küchentür zeigen. Dies fördert die Bereitschaft des Kochs. Installieren Sie reflektierende Backsplashs, wenn dies nicht möglich ist.

21. Beseitigen Sie Toträume in der Küche, z. B. den Bereich über Oberschränken. Verschönern Sie den Raum mit reichlich Beleuchtung oder lebendigen Pflanzen.

22. Reinigen Sie die Fenster ständig von Schmutz und Küchenflecken. Dies ermöglicht Ihnen, das Sonnenlicht zu maximieren und hilft Ihnen, Aktivitäten außerhalb der Küche zu überwachen.

Das Schlafzimmer

23. Stellen Sie Ihr Bett so auf, dass Sie die Tür sehen können. Dadurch haben Sie die Kontrolle über den Raum und können sehen, was im Leben auf Sie zukommt. Es gibt Ihnen auch mehr Sicherheit, da Sie leicht sehen können, wer Ihr Schlafzimmer betritt.

24. Verstecken Sie den Fernseher in Ihrem Schlafzimmer, wenn Sie ihn nicht benutzen. Die elektronische Natur des Fernsehers stört die ruhige Energie, die in Ihrem Schlafraum benötigt wird.

25. Entscheide dich für natürliche Elemente statt künstlicher Dekoration in deinem Schlafzimmer. Fenster mit viel Sonnenlicht, grünem Blick und natürlichem Wind helfen Ihnen, sich im Schlafzimmer zu entspannen und auszuruhen.

26. Wählen Sie subtile und neutrale Farbschemata für Ihr Schlafzimmer. Ihr Schlafbereich sollte sich darauf konzentrieren, eine ruhige Energie aufrechtzuerhalten. Sogar Kinder könnten von einem entspannenden Schlafzimmer profitieren.

27. Entfernen Sie Gegenstände aus Ihrem Schlafzimmer, die auf eine anstrengende Aktivität hinweisen, wie Fitnessgeräte und Arbeitsgegenstände, die Ihnen helfen, sich vor dem Schlafen zu beruhigen.

28. Sorgen Sie für Stabilität und Gleichgewicht auf beiden Seiten des Bettes für ein stabiles Kopfteil und Beistelltische. Die Tische helfen auch, Ihr Bett frei von verstreuten Gegenständen zu halten.

Das Bad

29. Halten Sie die Badezimmertür immer geschlossen. Dies verhindert, dass negative Energie in das Haus eindringt, und es hilft auch, schlechte Gerüche einzudämmen.

Ein gesundes Badezimmer ist frei von Unordnung

30. Platzieren Sie Badezimmer abseits von Küchen-, Wohn- und Esszimmerbereichen. Die Energie zwischen Haupträumen und Badebereichen sind nicht kompatibel. Es ist auch nicht verlockend, beim Essen oder Kochen auf die Toilette zu sehen.

31. Halten Sie den Toilettensitz immer unten und decken Sie offene Abflüsse ab. Feng Shui-Prinzipien besagen, dass dies verhindert, dass Ihr Geld den Bach runter geht. Es verhindert auch, dass schlechte Gerüche zurückbleiben und Schädlinge in Ihr Badezimmer gelangen.

32. Stellen Sie Schränke und Regale bereit, um Ordnung zu halten und Unordnung zu minimieren.

Feng Shui bringt nicht nur Glück und Glück, sondern fördert auch eine positive Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Sie wissen es vielleicht nicht, aber Ihr Zuhause könnte bereits einige seiner Prinzipien für ein gutes Leben aufweisen.

Viele Architekten und Innenarchitekten beziehen diese Praxis tatsächlich in ihre Entwürfe ein. Für spezifische Tipps, die auf Ihre Situation anwendbar sind, wenden Sie sich an Fachleute, um die Vorteile von Feng Shui in Ihrem Zuhause zu maximieren.

(Quellen: The Feng Shui Doctor book von Paul Darby; www.cplusc.com.au; www.buildllc.com; www.inhabitat.com)

Die Autorin studierte Architektur an der University of the Philippines-Diliman und erhielt ein Stipendium für ein weiteres Auslandsstudium. Derzeit arbeitet sie für DSFN Architects, wo Feng Shui in vielen Gewerbe- und Wohnprojekten des Unternehmens umgesetzt wird.