PH unter den schlechtesten Ländern für Arbeitnehmer – globaler Index

MANILA, Philippinen – Die Philippinen gehören zu den zehn Ländern mit den schlechtesten Auswirkungen auf die Erwerbsbevölkerung, wie der Global Index 2019 des Internationalen Gewerkschaftsbundes (ITUC) zeigt.

Die Philippinen erhielten eine Bewertung von 5, was bedeutet, dass die Rechte der Arbeitnehmer nicht garantiert sind.

Abgesehen von der niedrigen Bewertung wurden die Philippinen neben Algerien, Bangladesch, Brasilien, Kolumbien, Guatemala, Kasachstan, Saudi-Arabien, der Türkei und Simbabwe in die Liste der zehn schlechtesten Länder der Welt für Arbeitnehmer aufgenommen.



Der Index stellte fest, dass im Land Gewerkschaftsmitglieder getötet wurden und dass der demokratische Raum schrumpfte, da die Rede- und Versammlungsfreiheit verweigert oder eingeschränkt wurde.

Der Index nannte auch Gewalt und Mord, brutale Unterdrückung öffentlicher Proteste und repressive Gesetze.

Arbeiter und Gewerkschafter auf den Philippinen waren gewaltsamen Angriffen und Einschüchterungen ausgesetzt. Proteste wurden von Polizeikräften brutal unterdrückt, um politische Meinungsverschiedenheiten zu unterdrücken, heißt es in dem Index.

Mit der dritten Verlängerung des Kriegsrechts in Mindanao bis Ende 2019 wachse die Gefahr einer Eskalation von Gewalt und Missbrauch, hieß es weiter.

Der Index verzeichnete auch den Tod von neun Zuckerrohrarbeitern und Mitgliedern der National Federation of Sugar Workers (NAMASUFA), die im Oktober 2018 von einer unbekannten Gruppe von Männern erschossen wurden.

LESEN: 9 Zuckerrohrarbeiter in Negros Occidental erschossen

Im vergangenen Jahr haben Behörden auf den Philippinen wiederholt öffentliche Erklärungen abgegeben, in denen sie der NAMASUFA (National Federation of Sugar Workers) vorwarfen, „Fronten“ für illegale bewaffnete Gruppen zu sein, heißt es in dem Index.

Dieser Angriff erfolgte kurz bevor Präsident Duterte am 28. Oktober eine Erklärung abgab, in der er feststellte, dass jede weitere Landnahme durch Bauern hart behandelt werden sollte: „Mein Befehl an die Polizei lautet, sie zu erschießen. Wenn sie sich gewaltsam widersetzen, erschießen Sie sie, und wenn sie sterben, ist mir das egal“, fügte sie hinzu.

PH unter den schlechtesten Ländern für Arbeitnehmer – globaler Index gfxDer Index ordnete 145 Länder basierend auf der Achtung der Arbeitnehmerrechte ein.

Im Index 2018 erhielten die Philippinen außerdem die Note 5 für Einschüchterung und Entlassungen, Gewalt und repressive Gesetze.

INQUIRER.net hat das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung um einen Kommentar gebeten, aber noch keine Antwort erhalten. ( Editor : Eden Estopace )