Das Geheimnis von „Eat Bulagas“ Ausdauer

Nach 37 glorreichen Jahren hat die am längsten laufende Mittagssendung im Fernsehen, Eat Bulaga (EB), ihren Zauber nicht verloren… fast vier Jahrzehnte glücklicher EB-Erinnerungen und es werden immer noch mehr.

Als es am 30. Juli 1979 uraufgeführt wurde, hatten Joey de Leon, Tito und Vic Sotto nicht damit gerechnet, dass es so lange dauern würde. Schließlich waren sie nur wegen der Exposition und des Einkommens dabei.



Mehr als die Exposition war es die Bindung, die innerhalb des Eat Bulaga-Kreises geschaffen wurde, die es ihnen ermöglichte, sich über die Jahre hinweg zu behaupten.



Wenn es eine Formel gibt, schreibt der Bigwig von Tape Inc. Antonio Tuviera (Produzent von EB) die jahrzehntelange Vormachtstellung von EB seinem endlosen Streben zu, relevant zu sein und mit dem sich ständig ändernden Geschmack der Zuschauer Schritt zu halten. Kylie Padilla zieht nach der Trennung von Aljur Abrenica mit ihren Söhnen in ein neues Zuhause Jaya verabschiedet sich von PH und fliegt heute in die USA, um eine „neue Reise zu beginnen“ UHR: Gerald Anderson segelt mit Julia Barrettos Familie in Subic

Der Trick des Handwerks: Altes in Neues verwandeln. Das ist dem Publikum bekannt, aber wir präsentieren es anders, sagte Tuviera.



Sie könnten denken, dass das Aufkommen der digitalen Technologie schlechte Nachrichten für die Mainstream-Medien, einschließlich des Fernsehens, bedeuten würde.

Aber für Eat Bulaga sind es gute Nachrichten. Social Media ermöglichte es dem Programm, seine Reichweite zu vergrößern und seine Grenzen zu überschreiten.

philippinischer unabhängigkeitstag parade nyc 2019

Die rekordverdächtigen 41 Millionen Tweets auf AlDub, dem Team aus unabsichtlicher Liebe von Frauenschwarm Alden Richards und Dubsmash-Königin Maine Mendoza, für sein Tamang Panahon-Special belegen dies.



Um mehr Menschen unterzubringen, wird die Show bis Ende des Jahres in ihr neues Studio auf einem 3.000 Quadratmeter großen Grundstück in Cainta umziehen.

Die treuen Zuschauer wie VIPs zu behandeln, ist die Art der Show, denen etwas zurückzugeben, die sie zu einem Teil ihres täglichen Lebens gemacht haben.

Bravo, Dabarkads, dafür, dass Sie dem Titel Ihrer Show gerecht werden, indem Sie uns immer wieder mittags überraschen.

Hier ist mein Chat mit einigen der EB-Hosts:

Wie vermeiden Sie Selbstgefälligkeit?

Joey: Ich lese immer die Zeitung; Ich schaue mir alle Nachrichtenberichte aller Kanäle an. Ich halte mich über den Klatsch im Showgeschäft auf dem Laufenden und bin in den sozialen Medien aktiv.

Wie geht EB mit Konkurrenzshows um?

Vic: Ob wir im Rating-Spiel gewinnen oder verlieren, spielt keine Rolle, solange die Zuschauer Spaß haben. Nach einer Weile wird es langweilig, und es gibt keine Herausforderung, wenn es keine Konkurrenz gibt.

Erzählen Sie uns von dem kreativen Prozess bei der Entwicklung von EB-Segmenten.

Tito: Ein Geheimnis von Eat Bulaga, das nicht viele kennen, ist, dass wir Umfragen durchführen, wenn wir neue Segmente haben – wie Pinoy Henyo oder Laban o Bawi, die jahrelang dauerten…

Wie hat EB Ihr Leben verändert?

Ruby Rodriguez: Es ist nicht nur ein Teil meiner Familie. Es ist schon meine Familie. Hier bin ich aufgewachsen und alt geworden.

Was ist deine schönste EB-Erinnerung?

Ryan Agoncillo: Als Teil des Tamang Panahon-Segments vom ersten Tag an fühlt es sich gut an zu sehen, wie die Dabarkads AlDub zum Glänzen verholfen haben.

Patricia Tumulak: Als ich an der Bulaga Pa More Show der Show teilnahm, habe ich ohne Vorkenntnisse eine akrobatische Darbietung gemacht.

Es hat mir geholfen zu entdecken, dass ich in der Lage bin, etwas zu tun, was ich noch nie zuvor getan habe. EB hat mein Selbstwertgefühl gesteigert.